project-mo.de - the mobility design project

Spielerisch umweltfreundlich unterwegs sein

Wie kann umweltfreundliches multimodales Mobilitätsverhalten spielerisch gefördert werden? project-mo.de entwickelt dazu das Konzept eines „Sliced Serious Game“. In einer offenen, motivierenden Spielwelt im urbanen Kontext werden spielerische Elemente zur Verfügung gestellt, die zum Spielen in Bussen, Bahnen oder zu Fuß geeignet sind und sich an das entsprechende Verkehrsmittel in Bezug auf Interaktionsverhalten und spielerische Inhalte anpassen.

Das Spiel wird von der Serious Games Gruppe an der TU Darmstadt mit Partnern an der Hochschule für Gestaltung Offenbach und der Frankfurt University of Applied Sciences entwickelt. Es gehört zu den Fokusthemen von „project-mo.de“, einem Forschungsverbund, der systematisch die Anforderungen an die Gestaltung einer nachhaltigen, vernetzten und multimodalen Mobilität im Ballungsraum Rhein-Main untersucht. Unter Federführung der Hochschule für Gestaltung Offenbach arbeiten 20 Wissenschaftler_innen dort, an der Frankfurt University of Applied Sciences, der Goethe-Universität Frankfurt und der Technischen Universität Darmstadt an den gemeinsamen Fragen. Der Verbund wird als LOEWE-Schwerpunkt „Infrastruktur – Design – Gesellschaft“ vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert.
Ansprechpartner sind Prof. Dr. Kai Vöckler (HfG Offenbach) für project-mo.de insgesamt und PD Dr. Stefan Göbel (TU DA) für das Spielkonzept.

https://project-mo.de

Contact



Prof. Dr. Kai Vöckler (Sprecher)
Hochschule für Gestaltung Offenbach
Schloßstraße 31
63065 Offenbach am Main
project-mo.de[at]hfg-offenbach.de
Fon: +49 (0)69 80059 230
Fax:

zurück